Aktuelles    |    CHRONIK   |    G├äSTEBUCH   |    KONTAKT
 
 


30 Jahre Donauw├Ârther Stadtfest 2005

15 Jahre Reichstra├čenfest

 
            
                  Der Blick auf das Rathaus              auf die gotische Kirche Zu unserer lieben Frau


Was verbindet mich mit Donauw├Ârth?


Am Rande des Rieskraters an der Romantischen Stra├če gelegen zwischen Augsburg und N├Ârdlingen oder Wei├čenburg ist Donauw├Ârth meine Heimatstadt, in der meine Eltern und die Familie meines Bruders heute immer noch wohnen.

Geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen bis zum Abitur, dann wieder zur├╝ckgekehrt 1980 mit meiner Volleyball-Mannschaft des SV Lohhof, mit der wir in der Bundesliga spielten, und in der Dreifachhalle ein Freundschaftsspiel gegen die amerikanische Nationalmannschaft bestritten.

Eigentlich wollte ich nach dem Studium in M├╝nchen ganz hierher zur├╝ckkommen. Wenn jemand mir damals h├Ątte prophezeihen wollen, dass ich mich mit einem waschechten M├╝nchner verheiraten und in M├╝nchen bleiben werde, h├Ątte ich das nie f├╝r m├Âglich gehalten. Aber manchmal kommt es anders, als man denkt.

Als der Erste Kleinkunstwettbewerb als Stra├čenfest ausgeschrieben wurde, reisten wir an mit Verena Stenzel, Ester Zierer, Stephi Weber und Chrissy Maier sowie den Quattro Stagioni - Tim Adams, Christoph, Johannes und Maxi Kreuzer.

2005 fand das 15-j├Ąhrige Jubil├Ąum des Reichstra├čenfestes der Stadt Donauw├Ârth statt. Mit allen MAJOSTICs in Bus und Bahn, begleitet von Frau Kohlmann, gingen wir am Ende des Schuljahres wieder einmal auf Tour ├╝ber die Stadtgrenze M├╝nchens hinaus.







 
   
 
  Copyright 2017 by Majostics
  Der Haftungsausschluss ist zu beachten!